Einen Traum gelebt

Mit Hand und Fuß auf dem ScoutingTrain durch 7 Zeitzonen zum Glück.

von Maike
(c) Alexander Henhammer

(c) Alexander Henhammer

Ich führe keine Liste mit Lebensträumen. Aber wenn ich eine hätte, wäre die Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn darauf zu finden gewesen. Und wenn ich heute einen Globus zur Hand nehme und mit dem Finger die Strecke von Berlin nach Peking entlangfahre, dann ist es für mich eine unheimlich coole Vorstellung, dass ich genau diesen Weg bereist habe.
Das war im letzten Jahr, im Rahmen des ScoutingTrain-Projektes. Wegen der vielen Berichte hier nur einige wenige Zahlen: 272 Teilnehmende aus 17 Nationen fuhren zusammen 7033 Zugkilometer an 17 Reisetagen und erlebten so eine unvergessliche Reise! Ein einmaliges internationales Projekt des BdP, das nicht nur die Fahrt beinhaltete. Die Teilnehmenden des Projekts haben sich schon vorher in ihren jeweiligen Teilprojekten, den sogenannten Waggons, getroffen und an eigenen Themen und Aktionen gearbeitet, die dann während der Reise weitergeführt und präsentiert wurden.

(mehr …)

Vielfalt – Auch beim ScoutingTrain

Hinter dem eigenem Horizont geht es weiter, und zwar im ScoutingTrain gen Osten. Dort schmeckt der Tschai auch zu Techno

Von Adrian, Dustin und Maike Scouting-Train (c) Simon Vollmeyer
 

 

„Was macht jeder Pfadfinder, der was auf sich hält, bei einer Pfadfinderaktion morgens um 2 Uhr? Lieder am Lagerfeuer schmettern, Tschai trinken und die gemütliche Runde genießen… oder? Alles andere ist doch nicht pfadfindertypisch… oder? In einem schlecht durchlüfteten Raum völlig abgedreht zu Technomucke tanzen jedenfalls nicht… oder?“ (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: