Ein Pfadfinder auf hoher See

Wer kennt nicht den Wunsch nach Abenteuerlust, fremde Länder zu erkunden, einfach mal etwas Verrücktes machen? Von zu Hause ausbrechen und den Alltag hinter sich lassen?

Von Michi

(mehr …)

Advertisements

Den Blick für die Welt öffnen – Weltwärts in Argentinien

Über einen Freiwilligendienst, der mehr ist als Müll sortieren und Spanisch lernen.

von Malte (mehr …)

Knisterndes Feuer und schnelles WLAN im Zelt

Eindrücke vom Jamboree in Schweden.
Ein Interview mit Nicklas vom Stamm Parzival, der im International Service Team (IST) am diesjährigen World Scout Jamboree in Schweden teilgenommen hat.

(mehr …)

Mit Höhenangst zwischen Gipfelkreuz und Schokoladenfabrik

Ein Sommerlager in den österreichischen Alpen mit Pfadfindern der Stämme Altai-Maral (Celle) und Voortrekker (Braunschweig). Ein Bericht

von Christopher.

Montag, 1. August 2011

Schon morgens starteten die die sieben Celler Pfadis zusammen mit ebenfalls sieben Pfadis aus Braunschweig und einem aus Fischbeck ihre Sommerfahrt und fuhren mit dem Zug in die Alpen, um dort 14 unvergessliche Tage zu erleben.

(mehr …)

Romantisches Vagabundenleben & wirkliche Armut

Ein Reisebericht aus Kambodscha. Es hatte für mich immer einen gewissen Reiz mit wenig oder gar keinem Geld unterwegs zu sein, quasi als Vagabund mittellos die Welt zu durchstreifen. Dieses temporäre „arm sein“ hat etwas romantisches, etwas anreizendes. Auf meiner letzten, knapp einjährigen Reise, überwiegend im mittleren und fernen Osten, begriff ich jedoch was es wirklich bedeutet kein Geld zu haben…

von Marcus

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: