Niklas Vorhaben: Wir wollten mehr!

Internationale Begegnungen auf dem Landespfingstlager. Teil 3

von Niklas (Mit-Organisator).
(c) Niklas Krüger

(c) Niklas Krüger

Alles begann im Herbst letzten Jahres. Auf dem Nachtreffen vom „Scoutingtrain“ lernten Hendrik und ich, Tetiana und Yevhen kennen. Die beiden sind die Stammesführer der NOSU (National Organization of Scouts of the Ukraine) Ortsgruppe in Mykolajiw im Süden der Ukraine. Wir verstanden uns gleich so gut, dass der Wunsch entstand sich wieder zu sehen und mehr daraus zu machen. 

Wir wollten mehr

Mehr heißt in dem Fall: Es sollten noch mehr Freundschaften zwischen Mykolajiw und Harsefeld entstehen. Das LaPfiLa schien allen ein guter Ort dafür zu sein. So luden wir unsere ukrainischen Freunde ein, uns zu besuchen und weitere Pfadfinderinnen und Pfadfinder mitzubringen. Da wir jedem interessierten ukrainischen Pfadfinder die Möglichkeit geben wollten Deutschland, Harsefeld und unsere Art der Pfadfinderei kennen zu lernen, haben wir eine Spendenkampagne erstellt. Unter dem Motto „2.100km Straße trennen Freundschaften“ konnten auf http://www.betterplace.org und auch offline die größtenTeile der Reisekosten finanziert werden. Als die 14 Reisenden der Gastgruppe fest standen, mussten fast nur noch die Einladungen für die Visa-Anträge geschrieben und ein KJP-Antrag* gestellt werden.

Die heiße Phase

Einige Wochen vor Pfingsten war alles organisatorische für die Gäste geklärt, die Busfahrkarten nach Hamburg gekauft und die Vorfreude stieg ins Unermessliche. Für uns Harsefelder gab es dann noch einiges vorzubereiten. Wir hatten den Wunsch unsere Gäste während der Woche vor dem LaPfiLa in Gastfamilien unter zu bringen. Also mussten wir das Programm planen und koordinieren. Von den Schulen vor Ort haben wir sehr große Begeisterung und Unterstützung erfahren, als wir sie baten, die Gastgeberinnen und Gastgeber zwei Tage vom Unterricht freizustellen.
Eine internationale Jugendbegegnung ist das Größte, was ich je gemacht habe. Durch das gute Feedback in dem ersten Teil der Begegnung war keine weitere Motivation erforderlich den Gegenbesuch im Sommer in der Ukraine vorzubereiten. Zum Glück hat sich die Lage in der Ukraine bis zum Abreisetag enspannt, sodass sich 13 Harsefelder auf den Weg mit dem Fernbus nach Kiev gemacht haben. Es war ein großartiges Gefühl unsere Freunde von Pfingsten wieder zu sehen und gemeinsam knapp drei Wochen zu verbringen.
Organisatorisch mag es vielleicht so aussehen, dass man viel schreiben muss oder gar super viel vorbereiten muss, jedoch gibt es im Landesverband oder im Bund viele Leute die sich mit diesem Thema auseinander setzen und euch in jedem Step unterstützen! Der Arbeitskreis Internationales kennt das und möchte euch helfen. Habt ihr auf der letzten Großfahrt in Polen oder Schweden eine Pfadfindergruppe kennen gelernt? Sprecht mit denen und entwickelt ein Konzept für ein Treffen. Ladet sie zu kommenden Großlagern (LaPfiLa, BuLa etc.) ein und erlebt eure Internationale Begegnung!
Solltet ihr Fragen zu internationalen Begegnungen haben, könnt ihr gerne Maria oder mich fragen.

Vielen Dank noch einmal!


Du kannst von Internationaler Luft und LaPfiLa nicht genug kriegen? Dann gibts hier mehr für dich:

Teil 1: Von überall sind wir gekommen

Teil 2: Filips Eindrücke (übersetzt)

Teil 2: Filips Impressions (original)

Teil 3: Niklas Vorhaben: Wir wollen mehr!

Teil 4: Aus der Sicht einer Gastmama. Elma packt aus

*KJP-Antrag: Der Kinder- und Jugendplan ist das zentrale Förderinstrument der Kinder- und Jugendhilfe auf Bundesebene und der größte Haushaltsansatz der Förderprogramme des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Im Rahmen dieses Programmes können wir zum Beispiel internationale Begegnungen finanziell fördern. Jan Schütte ist im Landesverband ein freundlicher, versierter Ansprechpartner.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: