Live und in Farbe

… ein Bericht vom KfS 2013 in Dänemark

Von Wiebke.
KfS Kurslied Bild_kison

Unter diesem Motto stand der diesjährige KfS, der vom 04. bis zum 13.10. in Dänemark auf dem schönen Platz in Stevninghus stattfand. Die Zeilen „Mal dein Leben bunt in allen Farben! / Rot und blau und gelb – du kannst alles haben!“ aus dem Kurslied von kison fassen diese genialen 10 Tage ganz gut zusammen.

Seit der LDV im letzten März hatte das Team aus alten KfS-Hasen und -Neulingen unter kisons und Kais Leitung alles gegeben, um den Kurs vorzubereiten. Planen, Material sichten, packen, basteln… Und über all dem stand das wundervolle Motto LIVE UND IN FARBE. Der KfS sollte, ganz im Zeichen der Regenbogenfahne, Vielfalt und Toleranz zum Thema haben. Vielfalt in der Pfadi-Stufe, im Bund, in der internationalen Pfadi-Bewegung aber auch in der eigenen Sippe. Ganz konkret ging es auch um Sexualität und Gender, um unterschiedliche Sipplingspersönlichkeiten und Führungsstile, um verschiedene Ernährungsformen und um Freundschaft. Legendär war die Diskriminierungsliste, die den Zweck hatte darauf aufmerksam zu machen, wo wir im (Lager-) Alltag diskriminierende Äußerungen machen, oft ohne böse Absicht. So in die Richtung „Alter, bist du schwul/behindert, oder was?!“.  Es war erstaunlich, wie schnell wir uns dafür gegenseitig sensibilisieren konnten und so hoffentlich nun auch im Alltag mehr darauf achten, was wir so sagen.

Auf der  dreitägigen Fahrt traf eine der Sippen auf einen dänischen Pfadfinderstamm und erlebte auf diese Weise Völkerverständigung live (und in Farbe). Natürlich war auch alles andere dabei, was einen KfS ausmacht. Die Kohten und Kochtische, 22 verdammt coole Teilnehmer*innen aus Niedersachsen und Bremen in den Sippen #Hashtag, Tuschkasten, Krümelmonster und Illicüd (auch genannt Milchbubies), gesellige Jurtenabende bei Tschai und Keksen, ein Nachtgeländespiel, die ein oder andere Runde Bulldog, ein hochmotiviertes Team, Sonne (ja, kaum zu glauben: Im Oktober war zwischendurch T-Shirt-Wetter!), und 3 Tage eigenständige Sippenfahrt. Nicht zu vergessen die inhaltlichen Einheiten, die die (angehenden) Sippenführer*innen weiterbilden sollten. Es ging um Langzeitprogramme, die richtige Vor- und Nachbereitung einer Fahrt, Methodenvielfalt, Eltern- und Öffentlichkeitsarbeit, die eigene Persönlichkeitsentwicklung, Motivationsstrategien, Rechte und Pflichten einer Sippenführung, und auch die Wiederholung von Erster Hilfe durfte natürlich nicht fehlen. In guter Tradition fand unser Kurs komplett draußen statt!

Wir alle haben alte Freund*innen getroffen, neue Freundschaften geschlossen, lustige und unvergessliche Momente erlebt, viel gelernt, gelacht und – vor allem das Team – nicht so viel geschlafen.Lukas Kison

 

Am Ende der Zeit, als wir die Regenbogenfahne gemeinsam mit der Bundesfahne ein letztes Mal runterzogen, der Bus wartete, um uns alle nach Bremen zurückzubringen, und damit 10 Tage KfS 2013 – LIVE UND IN FARBE zu Ende gingen wurde doch dem ein oder der anderen schwer ums Herz, war die Zeit doch rasend schnell vergangen und die Zeile „Wir wollen nie mehr zurück in die Farblosigkeit unsrer Stadt!“(auch aus dem Kurslied) kam sicher nicht nur mir in den Sinn. Und es ist mehr als gewiss: Diesen Kurs werden wir alle so schnell nicht vergessen!

Und das Beste: Nach dem Kurs ist vor dem Kurs, die Vorbereitungen für den KfS 2014 laufen schon  – freut euch also schonmal auf den nächsten Herbst!

 

Stimmen zum Kurs

Der KfS war einfach ein Erlebnis (Lasse)

10 bunte und viel zu kurze (fast) immer warme Tage mit tollen Leuten in Dänemark! (Luka)

Einfach komplett politisch korrekt, gegendert, bunt, krümelig und sonst einfach nur EPIC! (Freddy)

Der beste Kurs bei bestem Wetter mit den genialsten Leuten werd‘ ich nie vergessen

Für immer Fehrnweh !!! KFS 2013 (Förster)

 

Bilder: kison

 

Advertisements
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: