Es war einmal ein Mammut…

mammutWas braucht man für ein Mammutprojekt? 20 Teamer, 30 Teilnehmer, ein Novemberwochenende, gutes Essen, ein Gefängnis, … Ob sich eine Wiederholung lohnt, lest selbst.

von Kison
Mammutprojekt 2012 Kundschaft (c) Dustin Roesemann

Auf Kundschaft in Hameln

Irgendwo im Nirgendwo an einem schönen, aber kalten Novemberwochenende, da trafen sich knapp 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einem 20-köpfigen Team, um … ja, wozu eigentlich?
Ein paar von ihnen fand man am Samstag im Gefängnis, doch kurz später schon wieder auf freiem Fuß durch Hameln spazierend. – Was war da denn los?
Wieder andere sieht man mitten in der Nacht aus dem Haus gehen, um sich bei fast schon winterlichen Temperaturen in ein Zelt zu begeben, um dort zu schlafen. – Sind die denn verrückt?
Und warum fahren diese ganzen Leute hierher nach Nienstedt, dieses kleine Örtchen im Deister – (fast) kein Handyempfang, der nächste Bahnhof liegt einige Kilometer weg, der Zufahrtsweg von der kurvigen Straße herunter ist leicht zu übersehen – warum das alles?

Die Antwort lautet Mammutprojekt und wirft wahrscheinlich noch mehr Fragen auf, als sie klärt.

Mammutprojekt 2012 Rattenfaenger Hameln (c) Dustin Roesemann

Der Rattenfänger

Gut, der Begriff ist tatsächlich nicht selbst erklärend, er verspricht nur Größe – eine Größe, die wir dann doch nicht ganz erreicht haben … oder doch? Wer immer nur auf die Zahlen schaut, wird wahre Größe schnell verkennen. Die inneren Werte zählen. Doch was sind die inneren Werte eines Mammuts?

  • Ein Mammut isst nur selbst gebackenes Brot und liebt eine große Essensauswahl.
  • Ein Mammut besucht die Hamelner Justizvollzugsanstalt und besichtigt die Innenstadt.
  • Ein Mammut klettert, spielt Theater, mixt Cocktails und näht Beutel für Liederbücher.
  • Ein Mammut befasst sich mit Problemkindern, Ernährung, Erlebnispädagogik und Jugendpolitik.
  • Ein Mammut guckt abends gern Fernsehen unplugged und gestaltet sich dabei das Programm selbst.
  • Ein Mammut ist Meutenführer, Sippenführerin, Ranger/Rover und Stammesführerin zugleich.
  • Ein Mammut geht gern früh ins Bett und singt bis abends spät, bevor es in den Schlafsack kriecht.

Nun, natürlich geht es keineswegs um die Mammuts der Urzeit. Es ist stattdessen etwas mysteriöses passiert: Knapp 50 Pfadfinderinnen und Pfadfinder sind zu einem Mammut verschmolzen. Einmal nicht aufgepasst und schon ist man ein Mammut und das auch noch mit anderen zusammen. Doch glücklicherweise kann man immer noch tun, was man will und wird nicht plötzlich zum linken Stoßzahn, der keine Entscheidungsfreiheit mehr hat. – So viele Möglichkeiten zwischen Knast und Theater, zwischen Problemkindern und einer Salatschüssel, zwischen Bett und Jurte, zwischen Klettern und Nähmaschine … oh, ich wiederhole mich. Und deshalb schließe ich hier.

Was ist das Fazit?

Fotoshooting

Fotoshooting

Erst das langweilige, was man immer liest: War super, war schön, wir hatten viel Spaß.
Jetzt aber das interessante, denn das ganze war ein Prototyp, und es steht die Frage im Hintergrund: Sollen wir das wiederholen? Team und TeilnehmerInnen sind sich wohl darin einig, dass das ganze ein gelungener Versuch war, der gerne neu aufgelegt werden kann, denn überzeugt haben vor allem die Grundidee und das Konzept: ein Wochenende mit allen Bezirken, mit allen Stufen, jetzige und baldige Gruppenleiterinnen, Ranger und Rover, Stammesführungen, alle ab 14 sollen kommen, ausgerichtet und organisiert von den Stufenarbeitskreisen … und genau das war es und als solches war es gut.

Und vielleicht wird dann ein zweites Mammut durch Niedersachsen stapfen
– irgendwo im nirgendwo.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: