Vorwort zum laru ausgabe eins zweitausendzwölf

„Wir wollen mehr Demokratie wagen“, das hat Willy Brandt mal gesagt. Zugegeben, das ist jetzt über 40 Jahre her, aber aktuell ist der Wunsch immer noch, auch bei uns im BdP.

von Chrise

Es gehört zu den erklärten Zielen und Grundüberzeugungen unserer Pfadfinderarbeit, auf allen Ebenen demokratisch zu handeln und Mitbestimmung zum zentralen Werkzeug unserer Arbeit zu machen. Auf dieser Grundlage fußen unsere Strukturen und Methoden. Wir haben zwar auch noch mehr Ziele, aber dieses nicht aus den Augen zu verlieren, ist ganz besonders wichtig. Gerade weil wir stark durch die internationale Pfadfinderbewegung einerseits und die deutsche Jugendbewegung andererseits geprägt sind: Hier mögen Gründe dafür liegen, dass Partizipation immer wieder mal untergeht. Denn Demokratie und Mitbestimmung haben in anderen nationalen Pfadfinderverbänden und vielen Wandervogelbünden und andere bündischen Jugendgruppen häufig wenig Platz – oder laufen gar deren Erziehungszielen zuwider. Der BdP ist vielleicht der vielfältigste Bund in Deutschland – mit bündischen Einflüssen, verwurzelt in der internationalen Pfadfinderbewegung – aber eben auch über alle Ebenen hinweg ein demokratischer, moderner Jugendverband, der sich gesellschaftlich engagiert und sich zum Ziel gesetzt hat, seine Mitglieder zu verantwortungsbewussten, frei denkenden Menschen zu unterstützen.

„Mitmischen!“ haben wir den neuen laru genannt, weil genau das für all unsere Mitglieder möglich sein sollte. Auf allen Ebenen, angefangen bei der Meute, über die Stammesvollversammlung bis hin zum Bundesvorstand kommt es vor, das Entscheidungen aus pragmatischen Erwägungen heraus getroffen werden, ohne dass die Mitglieder hier mitmischen können. Das kann auch gar nicht anders sein, sonst wäre weder ein Stammesführer noch ein Bundesvorsitzender arbeitsfähig, und genau deshalb wählen wir ja auch und sprechen einer Person unser Vertrauen dafür aus, Entscheidungen für uns zu treffen. Manchmal ist es dann aber so, dass wir es uns mit diesem System ein bisschen bequem machen und nicht weiter darüber nachdenken, wo wir Möglichkeiten zur Mitbestimmung schaffen können, da wir unsere demokratische Pflicht bereits erfüllt haben. Der Stammesrat ist ein eingespieltes Team, also entscheidet er auch am besten, wohin das Stammeslager geht. Also fahren die Stammesratsmitglieder auch als Delegierte zur Landesversammlung. Obacht! So etwas mag auf den ersten Blick Sinn machen, mittelfristig werden aus solchen Lösungen jedoch Gewohnheiten, die den Zielen dessen, was wir eigentlich mit unserer ganzen Pfadfinderarbeit wollen, zuwider laufen und dem Stamm langfristig schaden. Wer sich dann wundert, dass nachrückende Generationen kein Gruppenleiteramt mehr übernehmen möchten, ist selber Schuld – Möglichkeiten zur Mitbestimmung bereiten auf größere Aufgaben vor und stärken die Identifikation mit der eigenen Gruppe. Darum sollte man hin und wieder über das Thema Partizipation diskutieren, damit es nicht aus Bequemlichkeit hinten runterfällt. Hier haben wir eine ganze Reihe von Themen sammeln können – vom Pro und Contra der Sippenführerwahl bis dahin, was Mitbestimmungsmöglichkeiten psychologisch in Kindern und Jugendlichen bewirken. Auch unsere Rubriken „Unterwegs“, „Kultur & Gruppe“, „Ansichten“ und „Land und Bund“ sind prall gefüllt mit spannenden Artikeln.

Um auch beim laru mehr Mitmischen möglich zu machen, gibt es ab sofort

www.laruonline.de

Hier findet ihr alle Artikel und könnt diese direkt darunter kommentieren. Außerdem soll hier der Ort sein für aktuelle Berichte, Fotoalben und alles, was sonst im gedruckten Heft nicht möglich ist. Wir freuen uns darauf, wenn ihr hier fleißig mitmischt, das gilt natürlich auch für unsere Facebook-Seite unter

www.facebook.com/laru.nds

Viel Spaß beim Lesen und Mitmischen wünscht
Chrise

Advertisements
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: