Auf Fahrt nach Belgien

Ein kleines Land westlich von uns, mit flachen Ebenen und urigen Wäldern. Das verspricht ein abwechslungsreiches Fahrtenziel direkt vor unserer Tür.

von Pia

Das Königreich Belgien liegt mit seinen 11 Mio. Einwohnern zwischen den Niederlanden, Deutschland, Luxemburg und Frankreich und grenzt im Westen an die Nordsee. Abgesehen vom Bergland der Ardennen ist Belgien weitgehend eben.
Geographisch und politisch kann man das Land in zwei Regionen aufteilen:

Flandern

Die Region Flandern (Vlaanderen) umfasst das niederländisch-niederfränkische Sprachgebiet im Norden Belgiens. Man findet dort die flache Polderlandschaft, sehr eben und lediglich von Entwässerungsgräben durchzogen, und das Westflämische Hügelland, das als wellige Hügellandschaft den Übergang in das Bergland bietet. In den Provinzen Antwerpen und Limburg erstreckt sich eine flache Sand- und Heidelandschaft, genannt De Kempen.
Flandern ist sehr dicht besiedelt und wegen des flachen Lands gut als Wanderregion für jüngere Sippen geeignet.

Wallonien

Wallonien (Région Wallonne) umfasst das französische Sprachgebiet im Süden und das deutschsprachige Gebiet im Osten Belgiens und ist im Gegensatz zu Flandern geringer besiedelt. Die Hauptstadt der Region ist Namur.
In der Wallonie sind großflächige Wälder, verlassene Flusstäler, wallonische Dörfer und eine schöne Berglandschaft zu finden. Die Provinzen Namur, Liege (Lüttich) und Luxembourg zählen zu den drei Hauptwanderregionen Belgiens.
So hat in der Provinz Namur die Maas einen ihrer schönsten Flussabschnitte und führt vorbei an Schlössern, Burgen und Abteien, die über dem Fluss auf einem Berg liegend, als Wanderziel dienen. Die kleineren Nebenflüsse eignen sich gut zum Kajak fahren und am Ufer führen befestigte Fahrradwege entlang. Kleine wallonische Dörfer, die sehr auf ihren Ursprung bedacht sind, laden zu einer Pause oder Übernachtung ein.
Burgen und Schlösser, sowie Gutshöfe und weite Wiesen gibt es auch im hügeligen Herver Land, zwischen Verviers und Lieg liegend.
Die Provinz Luxembourg ist die am dünnsten besiedelte Provinz Belgiens, da die Hälfte der Fläche mit urwüchsige, stille Wäldern bedeckt ist, in denen man viele ausgeschilderte Wanderwege finden kann.
Das Naturschutzgebiet Hohes Venn, direkt hinter der deutschen Grenze zwischen Limburg und Liege, zählt als das größte Hochmoor Europas und ist der höchste Punkt Belgiens. Wanderer werden hier über hölzerne Pfade und Stege geführt, die teilweise frei zugänglich sind. Einige Wanderstrecken dürfen nur mit einem Naturführer begangen werden. Für einen Ausflug ein sicher interessantes Gebiet, doch als Fahrtenregion für mehrere Tage eher ungeeignet…

Und nun noch ein paar Hinweise

  • Belgien bietet außergewöhnlich schöne Seen, die jedoch meist so klein sind, dass sie von Reiseführern nicht erfasst sind. Fragt man aber Einheimische, findet man einige sehr schöne Ecken.
  • Wanderrouten und Radwege sind vor allem in den Regionen Namur und Luxembourg in der Regel ausgeschildert.
  • In Belgien ist es verboten, sich nach der Dämmerung im Wald aufzuhalten. Förster haben in Belgien Polizeigewalt.
  • Wildzelten ist in Belgien offiziell verboten, dennoch ist aus Erfahrungsberichten bekannt, dass es die meisten Einwohner nicht stört und viele Bauern ihre Felder zur Verfügung stellen.

Versorgung

Die Lebensmittelpreise in Belgien unterscheiden im Vergleich zu Deutschland kaum. Es gibt Discounter wie Lidl, Aldi, etc. Dennoch ist in der Wallonie die Dichte der Einkaufsmöglichkeiten eher gering. In Flandern aber findet man regelmäßig einen Supermarkt oder etwas ähnliches.
Das Leitungswasser in Belgien wird chloriert und aufbereitet. Man schmeckt davon wenig und es ist in allen Regionen trinkbar.

Daten & Fakten

  • parlamentarische Monarchie
  • Hauptstadt: Brüssel
  • Einwohner: 11 Millionen
  • Besiedlungsdichte: 323 pro km2
  • Währung: €
  • Sprachen: Niederländisch,
  • Französisch, Deutsch
  • Nationalgericht: Moules frites (Miesmuscheln mit Pommes frites)
  • Nationalfeiertag: 21. Juli

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: